„Dirty Show® Zürich II“ – Verlängerung!!!

Das Museum of Porn in Art präsentiert:
„Dirty Show® Zürich II“ – Verlängerung!!!
Die Dirty Show® (www.dirtydetroit.com) stammt ursprünglich aus Detroit, wo sie jährlich am Valentinstagswochenende statt findet. Die Mission der Gründer dieses Mega Events war immer, erotische Kunst in all Ihrer Formen zu fördern, zu verbreiten und zu propagieren. Dieses wurde in Form erotischer Kunstausstellungen gemacht, die nun zu den größten der Welt gehört. Auch Zürich soll wieder in den Genuss dieses erotischen Spektakels kommen.

Die erste “Dirty Show® Zürich” fand bereits im Februar 2009 im Kino Roland in Zürich statt. Sie war ein Teil der 10. Jubiläumfeier, wobei Galerien und Museen aus der ganzen Welt von der Dirty Show® Detroit eingeladen wurden, simultan eine erotische Kunstausstellung zu machen.

Wie damals organisiert das Museum of Porn in Art (MoPiA) auch diesen Anlass der Dirty Show® in Zürich. Da das MoPiA schon über zwei Jahrzehnte lang erotische Kunst fördert, ist es nur selbstverständlich, dies Ereigniss zu wiederholen.

Künstler:
Anomalique, Bacter, Can Sezer, Carl Abrahamsson, Chris Low, Dan Ouellette, Dominik Burkart, Elle Lui Art, Eric Débris, Eva Kurz, Fyz, Florian Leibetseder, gea*, Grieni-B, Guillaume Soulatges, Ilaria Novelli, Jean-Kristau, Jenzzz, Karola Altona, Léo Quievreux, Melanie Derron, Mike Spike Froidl, Norman J. Olson, REED-013, Roland Iselin, Saniblel Page, Serhiy Kolyada, Steven Johnson Leyba, Superdaimos, Sus Grubenmann, Titus Meier, Valentin Schwarz, Valérie Reding, Van Rijn, Véro Pilté, Wolfson, X.L.Vilar, Zoë Corleone

Vernissage: Donnerstag, den 12. Januar 2017, ab 20.00 Uhr in Edi’s Weinstube,
Stüssihofstatt 14 in Zürich.
Ausstellung: 13.01.-01.03.2017, Montag bis Donnerstag 11.00-24.00 Uhr, Freitag und Samstag 11.00-02.00 Uhr und Sonntag 14.00-22.00 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.