Popp Up Flohmi – Verkaufe deine erotische Kunst

Während zwei Monaten kann jeder seine eigene oder gesammelte erotische Kunst in Edi’s Weinstube verkaufen. Es soll gehandelt, gemärtet und direkt verkauft werden. Die Verkäufer bringen gleich ihre eigenen Käufer mit und bewerben ihre Güter. Dazu kann man gemütlich ein Glas Wein trinken und nochmals den Verkaufspreis verhandeln.
Sind Sie interessiert daran mitzumachen? Dann senden Sie ein Mail an info@porninart.ch um sich an zu melden.
www.porninart.ch

Vernissage: Donnerstag, den 22. Juni 2017 ab 20.00 Uhr in Edi’s Weinstube, Stüssihofstatt 14 in Zürich.
Ausstellung: 23.06.-16.08.2017, Mo.- Do. 11.00-24.00 Uhr, Fr. und Sa. 11.00-02.00 Uhr und So. 14.00-22.00 Uhr.

Tags: , ,

COYOTEL COLLAGE SOCIETY

Das Museum of PornInArt präsentiert eine Gruppen-Ausstellung

Die Coyotal Church „die erste Kirche der Kreativen Anwendung“ ist die erste Kirche der Kunst.

Sie wurde 2007 von Steven Johnson Leyba gegründet. Ein amerikanischer Künstler, Autor und Performance Künstler, auch als Satanic Apache bekannt, der bereits mehrere Ausstellungen mit dem Museum of Porn in Art hatte.

 

Die Coyotal Collage Society wurde gegründet um die volle unzensierte Kreationen von Kunst die sich dem Menschlichen Körper und Sexualität widmet, Ausdruck zu verleihen.

Die teilnehmenden Künstler an dieser Ausstellung sind Steven Johnson Leyba, Eva Marie, Charles Gatewood, Luka Fisher, Scott Aaron Stine (Mortimer Dempsey), Jeron Visscher und Hannah Haddix.

www.stevenleyba.com

 

Vernissage: Donnerstag, den 27. April 2017, ab 20.00 Uhr in Edi’s Weinstube, Stüssihofstatt 14 in Zürich.

 

Ausstellung: 28.04.-21.06.2017, Montag bis Donnerstag 11.00-24.00, Freitag und Samstag

11.00-02.00 und Sonntag 14.00-22.00.

Shunga 2.0, Ausstellung von Mike Spike Froidl

Das Museum of Porn in Art präsentiert:
„Shunga 2.0“ eine Ausstellung von Mike Spike Froidl
Mike Spike Froidl aus Berlin lernte 8 Jahre bei dem Zen-Meister K.Kuwara die hohe Kunst der Kalligrafie, die er mit westlicher Kunst verkreuzt. Sein neues Projekt sind Shunga, (jap. 春画, Frühlingsbilder) ist der japanische Begriff für Gemälde, Drucke und Bilder jeder Art, die in expliziter Weise sexuelle Handlungen darstellen. Als alter Punk wird bei seinen Shunga 2.0 natürlich Humor und Politik einen hohen Stellenwert einnehmen.

15.4.2017 23.30 Filmvorführung von „Justine“ eine künstlerische, philosophische Neuverfilmung des De Sade (D. 2013, 43 min) Romans von Mike Spike Froidl. Davor gibt es eine Kalligrafie Performance mit erotic-Kanjis.

www.mike-spike-froidl.de

Vernissage:
Donnerstag, den 2. März 2017, ab 20.00 Uhr in Edi’s Weinstube,
Stüssihofstatt 14 in Zürich.
Ausstellung:
02.03.-26.04.2017, Montag bis Donnerstag 11.00-24.00 Uhr, Freitag und Samstag 11.00-02.00 Uhr und Sonntag 14.00-22.00 Uhr.

Tags: , ,

Weisswein -, Rosé – und Schaumwein -Karte PDF

weissweine

Tags:

Rotweinkarte PDF

rotweine

 

 

Tags:

Socials

https://www.facebook.com/EdisWeinstube/

Tripadvisor: Weinstube

Yelp: Weinstube

Instagram: use #edisweinstube  ...your photo will be posted here

Tags: ,

Edi’s Ohlala

Edi’s Ohlala – Enthüllung der neuesten Edi’s Ohlala-Edition!

Am Donnerstag, den 8. September enthüllten wir die sechste Ausgabe des Ed’s Ohlala.
Diese limitierten und sehr beliebten Weine, jeweils ein Roter und ein Weisser, sind durch ihre expliziten Etiketten zu Ruhm gekommen.
Mit jeder neuen Edition probieren Caroline und Zoë eine noch geilere und abgefahrenere Etikette zu kreieren als die zuvor…

Der Abend wurde mit der messerscharfen Ms Krackin K. und ihrer Darbietung „Sexy-Razorblade and Fire-Eating Tease“ verschärft. DJ Stef sorgte mit seiner Musik dafür, dass unsere Ohren auch immer schön heiss bleiben. Damit wir auch noch etwas für den Gaumen hatten, gab es die stadtbekannten „Heisse Hunde“ aus dem Kino Stüssihof. Serviert wurden diverse Zusammenstellungen der aktuellen Herbst-Saison.

Edi’s Ohlala 2016

edis-oh-la-la16-1200
Edi’s Ohlala 2015

edisolala-2flaschen

beaujolais-nouveau

Chers Amis de la Weinstube,

Wie alle Jahre wieder, laden wir Euch gerne am Donnerstag, den 16.November 2017 zur Beaujolais Primeur Feier ein.

Ab 17.00 Uhr erwartet Euch ein französisches Buffet, Chansons und den Beaujolais Nouveau.

….alors à bientôt

flyer

Tags:

Karaoke

Karaoke

karaoke-fyer

Jeden letzten Dienstag im Monat, kann man sich bei uns die Seele aus dem Leib singen.

Dazu gönnt man sich ein feines Gläschen Wein… so singt’s sich auch gleich viel besser!

Stef, der singender Barkeeper

„Dirty Show® Zürich II“ – Verlängerung!!!

Das Museum of Porn in Art präsentiert:
„Dirty Show® Zürich II“ – Verlängerung!!!
Die Dirty Show® (www.dirtydetroit.com) stammt ursprünglich aus Detroit, wo sie jährlich am Valentinstagswochenende statt findet. Die Mission der Gründer dieses Mega Events war immer, erotische Kunst in all Ihrer Formen zu fördern, zu verbreiten und zu propagieren. Dieses wurde in Form erotischer Kunstausstellungen gemacht, die nun zu den größten der Welt gehört. Auch Zürich soll wieder in den Genuss dieses erotischen Spektakels kommen.

Die erste “Dirty Show® Zürich” fand bereits im Februar 2009 im Kino Roland in Zürich statt. Sie war ein Teil der 10. Jubiläumfeier, wobei Galerien und Museen aus der ganzen Welt von der Dirty Show® Detroit eingeladen wurden, simultan eine erotische Kunstausstellung zu machen.

Wie damals organisiert das Museum of Porn in Art (MoPiA) auch diesen Anlass der Dirty Show® in Zürich. Da das MoPiA schon über zwei Jahrzehnte lang erotische Kunst fördert, ist es nur selbstverständlich, dies Ereigniss zu wiederholen.

Künstler:
Anomalique, Bacter, Can Sezer, Carl Abrahamsson, Chris Low, Dan Ouellette, Dominik Burkart, Elle Lui Art, Eric Débris, Eva Kurz, Fyz, Florian Leibetseder, gea*, Grieni-B, Guillaume Soulatges, Ilaria Novelli, Jean-Kristau, Jenzzz, Karola Altona, Léo Quievreux, Melanie Derron, Mike Spike Froidl, Norman J. Olson, REED-013, Roland Iselin, Saniblel Page, Serhiy Kolyada, Steven Johnson Leyba, Superdaimos, Sus Grubenmann, Titus Meier, Valentin Schwarz, Valérie Reding, Van Rijn, Véro Pilté, Wolfson, X.L.Vilar, Zoë Corleone

Vernissage: Donnerstag, den 12. Januar 2017, ab 20.00 Uhr in Edi’s Weinstube,
Stüssihofstatt 14 in Zürich.
Ausstellung: 13.01.-01.03.2017, Montag bis Donnerstag 11.00-24.00 Uhr, Freitag und Samstag 11.00-02.00 Uhr und Sonntag 14.00-22.00 Uhr.

Tags: ,