Location

Obwohl man besser nicht mit dem Auto zu uns kommt (wegen der Rennleitung), gibts zum Glück rund ums Dorf viele Parkhäuser, wo man seinen Wagen getrost ein paar Tage stehen lassen kann. Ebenfalls sind wir hervorragend an die öffentlichen Verkehrsmittel angeschlossen (Bus, Tram, Eisenbahn), sogar übers Wasser kann man an der Anlegestelle Rathaus per Limmatschiff anreisen, der Steg ist nur 1 Gehminute von der Weinstube entfernt!
Also ahoi Käpt’n, viel Spass & Prost!

Edi’s Weinstube • Stüssihofstatt 14 • 8001 Zürich

Öffnungszeiten:

• Montag – Donnerstag: 11.00 bis 24.00h • Freitag & Samstag: 11.00 bis 02.00h • Sonntag: 14.00 bis 22.00h

Telefon: +41 44 260 61 57 email: info (at) weinstube.ch

Zum Mitnehmen

Du bist eingeladen und hast noch kein Mitbringsel? Oder zum „Vorglühen“.
Oder du brauchst dringen noch ein Geschenk?
Wir haben ein sehr attraktives
„Über d’Gass, (zum Mitnehmen) & Geschenke „ Getränke- und Geschenkkarte – Angebot!
Zur Auswahl stehen 27 Sorten Wein! Mit dabei natürlich unsere „Oh-la-la“ Serie und der berühmte „Pornsecco“, und eben die Geschenke-Kisten und Geschenk-Karte.
Alle Weiss- und Schaumweine sind gekühlt erhältlich, Bier selbstverständlich auch!

Weinstube

Edi’s Weinstube – Die erotische Weinstube und Galerie in der Zürcher Altstadt

Edi’s Weinstube an der Stüssihofstatt in Zürich ist nicht eine Weinhandlung der gewöhnlichen Art. Man findet hier nicht nur preiswerten und guten Wein, sondern kann ihn auch gleich an der Bar zu einem symbolischen Degustationsbeitrag ausprobieren. Das Konzept von Edi’s Weinstube ist einfach: jede Flasche Wein, ob Rotwein, Weisswein oder Rosé kostet über die Gasse einheitlich CHF 7.90. Der Schaumwein Secco, Dry oder Extra Dry kostet CHF 10.90.
Hat man nur Lust auf ein, zwei, drei, viele Gläschen, so kann man sich diese an der gemütlichen Bar ab CHF 3.- pro Deziliter Wein und CHF 4.50 für den Schaumwein sich einverleiben und zwar an allen sieben Tagen der Woche!
Gleichzeitig ist Edi’s Weinstube auch eine Galerie für erotische Kunst unter der Leitung des „Museum of Porn in Art“,  in der regelmässig KünstlerInnen aus der ganzen Welt ihre Werke präsentieren. Das „Museum of Porn in Art“ bietet seit 2002 im Internet eine Plattform für zeitgenössische pornografische und erotische Kunst an und seit 2004 ist Edi’s Weinstube die Haus-Galerie des Museums.
Wir hoffen, Ihr Interesse geweckt zu haben und freuen uns auf ihren Besuch.

Rotweine Angebot: Karte PDF
   Weissweine Angebot: Karte PDF
   Heisser Hund: Sommer

 

Angebot

Bei uns kriegst Du täglich günstiges Bier über die Gasse:
5 dl. Feldschlösschen CHF 2.60, 5 dl Carlsberg CHF 3.10. An der Bar servieren wir Dir auch gerne Amboss im Offenausschank, Amboss Amber, Feldschlösschen, Schneider Weisse und Leermond in der Flasche. Wein über die Gasse CHF 7.90. An der Bar 1 dl. ab CHF 3.-

Weinkarte Rotwein PDF
  Weinkarte Weisswein PDF

Heisse Hund

Der Stadtbekannte Hot Dog des benachbarten Kino Stüssihof, wird frisch auf Bestellung ganz nach Deinem Gusto geliefert! Ob mit Fleisch oder Vegan, steht Dir eine grosse Auswahl an Broten, Garnierungen und Saucen zur Verfügung. Das Beste zum Schluss: Der Heisse Hund ist trotzt vielen hausgemachten, regionalen und saisonalen Produkten auch noch unglaublich günstig: CHF 6.90 !
Und er passt sich den Jahreszeiten an. Angebot Sommer: Bestellschein

Über d’Gass (zum Mitnehmen)

Galerie

mopia-banner

Museum of Porn in Art

Der Besitzer und Gründer des Museum of Porn in Art (MoPiA) und der dazugehörigen Sammlung, Edi Stöckli und sein Partner Peter Preissle, sind seit über 20 Jahren dabei, erotische Kunst zu sammeln und Künstler zu fördern, die normalerweise keinen Zugang zu den etablierten Kunstinstituten finden. Sie gehörten 1996 mit der Ausstellung „Deep Inside“ in Lausanne zu den ersten, die sich öffentlich der zeitgenössischen erotischen Kunst widmeten. Die Ausstellung in Lausanne war infolge behördlicher Auflagen nicht von Dauer, doch die PorninArt-Sammlung wuchs stetig weiter. So entschied man sich 2002 ein Web-Museum zu eröffnen, um die ganze Sammlung der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Seit 2004 organisiert das Museum of PorninArt mit Kuratorin Zoë Stähli auch regelmässig  Ausstellungen erotischer Kunst in der kleinen Weinbar „Edi’s Weinstube“ in der Altstadt von Zürich. Hier werden einem aufgeschlossenen Publikum delikate Kunstwerke internationaler Künstler aufs Auge gedrückt. Mit Edi’s Weinstube hat wohl die europaweit einzigartigste Galerie in Kombination mit Traubensaft und Erotik, sich der Kunst angenommen.

zoe

image-gallery

Tag your instagram photos with hashtag #edisweinstube to appear in our album!
We will look over them and add your picture to our site!

 


  • project

    healthy as fuck


  • project

    Neulich um die Ecke


  • project

    New Year's Evening 2016


  • project

    Autsch


  • project

    Lustig wars trotzdem


  • project

    Immer auf die Kleinen


events

oh-la-la label-pics